Liebfrauen

Schlusssteine für die Kirchensanierung


WIR SIND DIE LEBENDIGEN STEINE

Aber der Schlussstein ist Christus selber, heißt es in Epheser 2,20-22. Ist es dann nur Zufall, dass wir im ersten Bauabschnitt die Schlusssteine im Hochchor freilegten? Selbst überrascht von ihrer Vielfalt und Schönheit, haben wir uns entschieden, sie zu Wegbegleitern – quasi Meilensteinen – der Sanierung zu machen. Als Neuentdeckung passen sie nicht nur wunderbar zum Leitwort „Mehr als du siehst“, sondern verkürzen uns auch die Wartezeit bis zur Neueröffnung auf kreative Weise: Lassen Sie sich überraschen, welche Botschaft jeder Stein für Sie bereit hält.

Gegen eine Spende von 10,- Euro erhalten Sie an unserer Klosterpforte jeden Monat einen neuen Stein.
Der Erlös fließt direkt in die Sanierungsarbeiten.

 


Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netDatenschutzImpressum