Liebfrauen

Was ist der Mensch aus christlicher Sicht?


Vortrag am Dienstag, 13. November um 19.30 Uhr im Gemeindesaal

Religionen und Kulturen haben unterschiedliche Menschenbilder, die sich zudem im Laufe der Geschichte verändern. Die europäischen Kulturen sind stark vom Judentum und Christentum beeinflusst. Was sind zentrale Gedanken dieser christlichen Sicht des Menschen? Auf biblischer Grundlage und mit neueren theologischen Mitteln entwirft Gerhard Kruip eine befreiende Vorstellung vom Menschen, die auch eindeutige ethische Konsequenzen hat, beispielsweise mit Blick auf die Migrationsproblematik. Alle Menschen haben die gleiche Würde, gleichen Anspruch auf Freiheits- und Beteiligungsrechte und sind zur Solidarität mit allen Menschen verpflichtet. Die eschatologische Heilserwartung des Christentums gibt dem Einsatz für andere auch dann noch einen Sinn, wenn er innergeschichtlich scheitert.

Gerhard Kruip ist Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik an derJohannes Gutenberg-Universität Mainz.
 


Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netDatenschutzImpressum