Liebfrauen

Liebfrauen muss noch mal umziehen


10-Uhr-Werktagsmessen der Liebfrauengemeinde im Dom nach St. Antonius verlegt
montags – mittwochs – freitags

Ab Montag, den 25. März 2019, kann die Messfeier der Liebfrauengemeinde an Werktagen (montags bis freitags) um 10 Uhr nicht mehr im Dom gefeiert werden. Grund dafür sind die Bauarbeiten, die bereits seit geraumer Zeit dort stattfinden. Die Stadt Frankfurt am Main hat aus planerischen wie finanziellen Gründen darum gebeten, dass die Bauarbeiten im Dom vormittags ohne Unterbrechung durch den 10-Uhr-Gottesdienst durchgeführt werden können. Leider steht als Ausweichmöglichkeit keine der anderen Innenstadtkirchen zur Verfügung. Daher gilt bis zur Wiedereröffnung der Liebfrauenkirche folgende Regelung: Das Beichtangebot werktags (montags bis freitags) von 10 bis 11 Uhr im Dom entfällt. Ebenfalls entällt die 10 Uhr Messe im Dom.


Übergangslösung

Ab Montag, 25, März 2019 findet bis zur Wiedereröffnung der Liebfrauenkirche die 10-Uhr-Werktagsmesse von Liebfrauen nur noch montags, mittwochs und freitags statt.

Ort: St. Antoniuskirche im Westend (Savignystraße 15, 60325 Frankfurt am Main)


S-Bahn: Hauptbahnhof, (600m Fußweg 12 Minuten), oder umsteigen Straßenbahn eine Station bis Platz der Republik (250 m, 5 Minuten)

Die hauptamtlichen wie ehrenamtlichen liturgischen Dienste für diese drei Werktagsgottesdienste (Zelebranten, Sakristane, Kirchenmusiker, Lektoren, Kommunionhelfer usw.) werden von Liebfrauen verantwortet.

Alle anderen Gottesdienste im aktuellen Gottesdienstplan von Liebfrauen bleiben bestehen.

Die Wiedereinweihung der Liebfrauenkirche mit Altarweihe durch Bischof Dr. Georg Bätzing findet am Sonntag, 16. Juni 2019 um 16 Uhr statt.

Hier die aktuelle Pressemeldung  



Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netDatenschutzImpressum