Liebfrauen

Gebrauchsanweisung für Pfingsten und Fronleichnam


Kamingespräch am 11. Juni 2019 um 19 Uhr im Kapuzinerkeller

Wie funktioniert das mit dem Heiligen Geist? Pfingsten kommt der Heilige Geist und die Kirche als „Leib Christi“, so der Apostel Paulus, feiert ihren Ge- burtstag ... und 10 Tage später geht’s am Fronleichnamstag auch noch einmal um den mystischen Leib Jesu ... um Realpräsenz und Transsubstantiation ... kurzum, um Leib und Blut Christ ... so weit, so gut – aber: Wer’s glaubt, wird selig ... oder: Wer glaubt heutzutage noch Wie an den Heiligen Geist? Wer spricht noch von der „Heiligen Mutter“ Kirche? Wer begreift noch die theologische Lehraussagen zur Eucharistie? Und: Gibt es eine Gebrauchsanweisung für Pfingsten und Fronleichnam?
Ansgar Wucherpfennig ist Jesuit und Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt, lehrt dort die Exegese des Neuen Testaments. Um zu begreifen, was es mit dem Heiligen Geist, der Eucharistie und der Kirche an sich auf sich hat, lohnt ein Blick mit dem Experten in die Evangelien ... kurzum: Beste Voraussetzungen für eine ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Gebrauchsanweisung für zwei sehr spezielle Feste!

Diese Veranstaltung ist ein Angebot der KEB Frankfurt in Kooperation mit dem City-Kloster Liebfrauen

 


Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netDatenschutzImpressum