Liebfrauen

Trotz allem: Der Franziskustreff bleibt für Obdachlose geöffnet.


Seit Monaten fordert die Corona-Krise von jedem Einschränkungen. Auch von den Gästen des Franziskustreffs, dem Frühstücksangebot für obdachlose Menschen im Schatten der Liebfrauenkirche.

Die Mitarbeiter und zahlreichen ehrenamtlichen Helfer tun alles, damit den Bedürftigen jeden Tag die Tür geöffnet werden kann. Sie haben neue Aufgaben, neue Probleme, neue Rituale. Kurz: Auch der Alltag in der sozialen Arbeit hat sich sehr verändert.

Nur ein Beispiel: Die Pflicht der Mund-Nasen-Bedeckung. Sie erschwert die Arbeit sowieso, und dann auch den offenen Kontakt mit den Gästen. Ein Lächeln ist nicht mehr zu sehen, aber auch nicht der sorgenvolle Gesichtsausdruck. Es bleiben nur die Stimme, das offene Ohr und viel Geduld als Weg zum Gast und zum besseren Verständnis füreinander.

Weitere Informationen: Homepage Franziskustreff

 

Liebfrauen Frankfurt am Main bei Facebook
Liebfrauen Frankfurt am Main bei Instagram
betterplace.org
Anfahrt

Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netDatenschutzImpressum