Liebfrauen

Als Jesus von seiner Mutter ging


Die Wochen vor dem Osterfest ist die Zeit für besinnliche Musik und intime Klänge. Eine Auswahl geistlicher Musik vom Barock bis zur Gegenwart wird im Passionskonzert am Freitag, 31.3. um 19:30 Uhr in der Frankfurter Liebfrauenkirche präsentiert. Die Ausführenden sind: das Frankfurter Streichorchester unter der Leitung von Peter Seebach und das Collegium Vocale Liebfrauen unter der Leitung von Bezirkskantor Peter Reulein.

Von Paul Hindemith erklingt die „Trauermusik“ für Bratsche und Streichorchester. Hindemith komponierte dieses Werk in London unter dem Eindruck des Todes von König Georg V. im Januar 1936.

Des Weiteren stehen auf dem Programm Werke von Bach bis Tavener. Vom norwegischen Komponisten Knut Nystedt wird die Motette „Immortal Bach“ mit meditativ-sphärischen Klängen aufgeführt. Den Abschluss des Konzertes bildet eine bemerkenswerte Passionsmotette des Frankfurters Kurt Hessenberg, der viele Jahre als Professor an der Frankfurter Musikhochschule unterrichtete und einer der wichtigsten hiesigen Chorkomponisten des 20. Jahrhunderts war. In seiner Motette „Als Jesus von seiner Mutter ging“ wird die letzte Woche im Leben Jesu anhand eines Dialogs zwischen Maria und Jesus durch expressive Harmonien und melodische Linienführung ergreifend dargestellt.

Herzliche Einladung zu diesem Passionskonzert mit ausdrucksstarken Chor- und Orchesterwerken!

Dieses Passionskonzert wird am Samstag, 1. April um 17 Uhr in der St. Cyriakuskirche in Frankfurt-Rödelheim wiederholt. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei (Spende am Ausgang erbeten).  

Liebfrauenkirche, Frankfurt (Liebfrauenberg / Nähe Hauptwache)
Passionskonzert am Freitag, 31. März 2017, 19:30 Uhr

St. Cyriakuskirche, Frankfurt – Rödelheim, Auf der Insel 5
Passionskonzert am Samstag, 1. April 2017, 17 Uhr

„Als Jesus von seiner Mutter ging“
Musik zur Passionszeit mit Werken für Chor und Streichorchester von
A. Vivaldi, J. S. Bach, J. Rheinberger, P. Hindemith, M. Reger,
H. Kaminski, J. Tavener, K. Nystedt, E. Elgar, K. Hessenberg

Frankfurter Streichorchester
Solo-Viola, Oboe und Leitung: Peter Seebach
Collegium Vocale Liebfrauen
Solo-Sopran: Iris Schwarzenhölzer, Leitung: Peter Reulein


Eintritt frei - Spende am Ausgang erbeten
Hier können Sie die Pressemeldung als PDF herunterladen:

Hier könenn Sie das Plakat als PDF herunterladen:
 



Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netImpressum