Liebfrauen

Wer sind die Kapuziner



Der Kapuzinerorden entstand im 15. Jahrhundert aus einer Reformbewegung des von Franz von Assisi gegründeten Minderordens. Bald nach der Anerkennung durch den Papst 1529 kamen Brüder auch über die Alpen und im Zuge der Gegenreformation nach Deutschland. Schnell wurden die Brüder, die sich abends in ihre Klöster und Einsiedeleien etwas ausserhalb der Stadt zurückzogen und tagsüber zum Predigen und zur Pflege von Pestkranken in die Städte und Ortschaften kamen, bekannt für ihre Volksverbundenheit.

Heute gibt es weltweit etwa 11.000 Kapuziner, in der Deutschen Kapuzinerprovinz leben ca. 140 in 18 Gemeinschaften.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der deutschsprachigen Kapuziner oder auch auf wikipedia.


Liebfrauen - Kirche und Kloster in der Stadt • Schärfengäßchen 3, 60311 Frankfurt am Main • Tel.: 069 - 29 72 96 - 0, Fax: 069 - 29 72 96 - 20
info@liebfrauen.netImpressum