Samstag, 2. Dezember 2023:
ORGEL – MATINÉE, 12:30 Uhr mit Christos Theel

Herzliche Einladung zur ORGEL-MATINÉE in Liebfrauen! 

Zur Orgel-Matinée jeweils am 1. Samstag im Monat um 12:30 Uhr laden wir herzlich ein! Organistinnen und Organisten präsentieren auf der symphonischen Orgel (Fa. Göckel) für 30 Minuten Werke der Orgelliteratur. Der Eintritt ist frei, Spende am Ausgang erbeten.

Am Samstag, 2. Dezember spielt Christos Theel, Kirchnmusiker an Frauenfrieden (Frankfurt). Die Moderation übernimmt Br. Jens Kusenberg vom Kloster Liebfrauen. Herzliche Einladung!

ORGEL-MATINÉE   

Samstag, 2. Dezember 2023, 12:30 Uhr

Pietro Alessandro Yon (1886-1943)
Religious Suite No. 1 „Advent“
I Prelude (Rorate Coeli)
II Introit (Veni Emmanuel)
III Offertory. Veni Domine (Hymn for Peace)
IV Communion (Ave Maria)
V Finale. Toccata on the Gregorian Hymn
“Creator alme siderum”

Melissa Dunphy (*1980)
Rorate Caeli

Marcel Dupré (1886 – 1971)
Le Monde dans l’attente du Sauveur
(Die Welt vor der Ankunft des Heilands)
aus Symphonie-Passion op. 23

An der Göckel-Orgel:
Christos Theel

Christos Theel wurde in Kassel geboren und erhielt seinen ersten Orgelunterricht im Alter von 13 Jahren. Er studierte Schul- und Kirchenmusik in Frankfurt am Main und führte seine Studien in Paris bei Éric Lebrun weiter, die er mit dem Grand Prix de Perfectionnement abschloss. Theel ist Organist und Chorleiter an der Frauenfriedenskirche und der Katholischen Hochschul-gemeinde Frankfurt am Main und ist darüber hinaus international als Konzertorganist tätig. Als Kirchen-liedkomponist legte er zahlreiche Neuvertonungen der Texte des Frankfurter Pfarrers Lothar Zenettis vor.

.

Symphonische Göckel-Orgel

Zur Orgel-Matinée in der Mittagszeit erklingt die Orgel der Liebfrauenkirche . Sie wurde 2008 von der Orgelbaufirma Göckel (Heidelberg) erbaut. Mit 57 Registern ist sie klanglich auf die deutsche Spätromantik und auf die französische Orgelsymphonik hin ausgerichtet. Dazu ist ein Fernwerk („Satellit“) mit 3 Registern im Hochchor anspielbar. Mit zwei fahrbaren, digitalen Spieltischen ist das Instrument flexibel zu bedienen. Durch die neue Software (SINUA Castellan, 2022) sind modernste Spielhilfen möglich (Intervallkoppeln, digitale Sound-Expander etc.). Die Illumination mit mehreren hundert LEDs im Orgelgehäuse sorgt für optische Highlights.

Disposition der Orgel siehe hier

Musikangebote in Liebfrauen