Pater Pio Figur
in Liebfrauen

Projekt Pater Pio Figur im Hof der Stille

Eine Pater Pio Figur, ein neues Projekt in Liebfrauen 

In den Hof der Stille kommen täglich Hunderte von Menschen, um zu beten. Viele von ihnen verehren nicht nur die Mutter Gottes, sondern auch den Hl. Pater Pio von Pietrelcina (1887-1668) und rufen ihn als Fürsprecher an. Deshalb gibt es ein neues Projekt in Liebfrauen.

Der hl. Kapuzinerpater Pio und Liebfrauen stehen für Internationalität 

Besonders in Italien, Kroatien und Polen hat er viele Freunde.

Pater Pio war für die Menschen da:  als Priester, Beichtvater und Gesprächspartner

Er hatte nicht nur für die Menschen ein offenes Ohr. Er hat auch viele Spenden gesammelt und in San Giovanni Rotondo ein Krankenhaus für die Armen gebaut.

Liebfrauen und der Franziskustreff als Orte der Seelsorge und Zuwendung

Auch die Kapuziner in Liebfrauen stehen für Gespräche und die Beichte zur Verfügung. Und täglich wird in Liebfrauen mehrmals Eucharistie gefeiert. Im Franziskustreff bieten die Kapuziner und viele Helfer für ca. 100 obdachlose Menschen Frühstück und Sozialberatung an.

Es gibt gute Gründe für das Projekt „Pater Pio Figur im Hof der Stille“

Vor der Figur wird die Möglichkeit zum Anzünden von Kerzen geschaffen. Mit dem Erlös dieser Kerzen soll der Dienst der Kapuziner an Liebfrauen unterstützt werden.

Wir freuen uns über Ihre Spende

Für die Figur liegt ein Angebot vor, das sich bei rund 15.000 € bewegt. Für eine Kerzenvorrichtung rechen wir mit ca. 10.000 €. Die Gesamtsumme mit Montage etc. beliefe sich also auf ca. 27.500 €.

Für alle Beiträge können Spendenquittungen erstellt werden (Bitte Name und Adresse angeben)

Kloster- und Rektoratskirche Liebfrauen
IBAN DE14 5005 0201 0000 0487 77
Frankfurter Sparkasse
BIC HELADEF 1822
Verwendungszweck: Pater Pio Figur

Hinweis:

Im Frühjahr 2022 ist eine Reise nach Apulien auf den Spuren des Heiligen geplant. Br. Jürgen Maria Böhm (OFMCap)  und Dipl. theol. Hannelore Wenzel werden die Reise in Zusammenarbeit mit Tobit Reisen in Limburg durchführen –  sofern es die Pandemie Situation zulässt. Informationen erhalten Sie von Frau Wenzel: bildung@liebfrauen.net

Liebfrauen Startseite

Liebfrauen-MagazinThema: Gemeinsam