“Wir lassen dich ziehen!”
Pater Stefan Maria wurde verabschiedet.

Bruder Stefan Maria

“Wir lassen dich ziehen!”
Pater Stefan Maria wurde verabschiedet.

Zur Verabschiedung von Pater Stefan Maria am 17.10.2021 sprach Petra Denck für den Ortsausschuss Liebfrauen des Pfarrgemeinderates der Dompfarrei.

 

Lieber Stefan Maria,

im Namen des Ortsausschusses möchte ich zu deinem Abschied ein paar Worte an dich richten:

Es ist jetzt etwas über zwei Jahre her, dass du als Rektor zu uns nach Liebfrauen gekommen bist. Zu der Zeit hatten wir eine länger als geplant dauernde Kirchensanierung hinter uns. Unser Bischof Georg Bätzing hatte gerade den Altar geweiht und Liebfrauen wiedereröffnet. Christophorus war zum zweiten Mal zum Provinzial der deutschen Kapuzinerprovinz gewählt worden. Du kamst aus München, wo du rund acht Jahre die Leitung des Pfarrverbandes Isarvorstadt innehattest.

Der Start

An deine Einführungsmesse in Liebfrauen im September 2019 kann ich mich gut erinnern. Ich weiß auch noch, dass damals zwei Familien aus München angereist sind – und dich eigentlich am liebsten wieder mitgenommen hätten.

Du warst voller Vorfreude und Ideen auf das Amt als Kirchenrektor in Liebfrauen – zu dessen Aufgaben es vor allem gehört, die Citypastorale weiterzuentwickeln; das breite Gottesdienstangebot zu organisieren sowie die Zusammenarbeit mit den vielen Stellen, mit denen Liebfrauen in vielfältiger Weise verbunden und vernetzt ist.

Die Corona-Unterbrechung

Du hattest erste Impulse gesetzt, als Anfang März letzten Jahres die Pandemie auch vor Liebfrauen nicht Halt machte: Kein Friedensgruß, keine Mundkommunion, kein Weihwasser – bis unsere Kirche im ersten Lockdown dann für mehrere Monate ganz geschlossen wurde. Diese Wochen waren schwer für uns alle, für dich, der du gerade erst angekommen warst: Begegnung, Seelsorge und inspirierender Austausch waren kaum möglich.

Deine Ideen

Trotzdem hast du Ideen umgesetzt, die uns in Erinnerung bleiben werden. Ich möchte nur ein paar hervorheben:

– Die Fotowände im Eingang sind eine wunderbare Idee von dir. Sie geben Liebfrauen ein Gesicht, sie sind einladend. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Menschen dort stehen sehe, die sie betrachten, schmunzelnd, rätselnd, ob sie jemand erkennen.

– Du und deine Mitbrüder habt uns Ostertüten gepackt, sodass wir letztes Jahr, als es keine Gottesdienste an Ostern gab, zumindest zuhause eine Osternacht improvisieren konnten.

– Um zumindest digital einen Austausch zu Glaubensthemen zu ermöglichen, hast du zusammen mit Paulus das Online-Format „Glaubste“ angeboten.

– Du hast das Liebfrauen-Magazin neugestaltet, und unter deiner Leitung fand sich eine engagierte Gruppe zusammen, die unserer Homepage ein ganz neues und modernes Design gegeben hat und die sie nun laufend pflegt.

Neben deinem Wirken als Kirchenrektor hast du in Liebfrauen trotz Pandemie vieles gestaltet – dafür danken wir dir sehr!

Wir lassen dich ziehen

Nun ziehst du weiter, wieder zurück nach München, das dir in den Jahren davor ans Herz gewachsen ist, und fängst dort von neuem an.

Wir lassen dich ziehen, so wie man gute Freunde oder erwachsen gewordene Kinder gehen lässt und ihnen für ihren weiteren Lebensweg nur das Beste wünscht.

Genau das wünschen wir dir: Dass du dich in deiner neuen Gemeinde schnell einlebst, erfüllende Aufgaben findest und deine Talente dafür gut einsetzen kannst.

Eine positive Sache kann man deinem Weggang zumindest abgewinnen, denn mit dir in München haben wir dort immerhin eine zweite Anlaufstelle.

Leb’ wohl

Wir haben überlegt, was wir dir mitgeben können. Wir wissen, dass du gerne kochst, dass du einen Haushalt einzurichten hast.

Beides haben wir ergänzt um eine Erinnerung an Frankfurt und dir eine kleine kulinarische Grundausstattung aus dem Frankfurter Fass zusammengestellt. Das lässt sich sicher prima mit der bayerischen Küche kombinieren.

Lieber Stefan Maria, wir wünschen dir von Herzen alles Gute, unser Gebet wird dich begleiten, behalte deinen Humor und deine rheinische Frohnatur – und vor allen Dingen wünschen wir dir Gottes Segen für deine neuen Aufgaben.

Pater Stefan Maria verläßt Liebfrauen. Wir wünschen ihm Gottes Segen für seine neuen Aufgaben in München!

Liebfrauen Startseite
Neuer Rektor an Liebfrauen
Liebfrauen-MagazinThema: Gemeinsam