Das Kloster ist seit 1924 das Zuhause der Kapuziner an der Liebfrauenkirche. Sie sind Mitglieder der Deutschen Kapuzinerprovinz.

In den Sprechzimmern des Klosters sind sie geduldige Zuhörer für Menschen mit ihren Anliegen: Glaubensfragen, Familienkonflikte, Trauer, Ängste und viele andere Themen. Die Pforte des Klosters dafür vormittags und nachmittags geöffnet und empfängt persönlich, telefonisch und per E-Mail alle, die das Kloster und oder einzelne Brüder suchen, 

Die Kapuziner wirken an der Liebfrauenkirche, aber auch weit darüber hinaus. Je nach Begabung gehen Brüder, ohne dass sie dafür entlohnt werden, auf Jugendliche zu, übernehmen Einsätze in der Notfallseelsorge, besuchen kranke Obdachlose, einsame Menschen und bedürftige Familien.
Sterbenden spenden sie die Sakramente der Kirche und trösten deren Angehörigen. Sie bestatten Verstorbene, die keine Angehörigen mehr haben.

In den Sozialen Medien sind sie ansprechbar für Menschen, die den Kontakt zur Kirche verloren haben oder ihn noch nie hatten. Mit ihren Werten und ihrem Leben stehen sie Journalisten Rede und Antwort und beteiligen sich an der öffentlichen Meinungsbildung. Sie stärken mit ihrer interessierten Teilnahme an Veranstaltungen Bürgerengagement in Gesellschaft und Politik und wirken im Hintergrund als Motivatoren für die Suche nach Gerechtigkeit und Frieden in der Stadt. 

Sie freuen sich an der Vielfalt von Liebfrauen, vor allem an der reichen Kirchenmusik und unterstützen sie nach Kräften. 

Beteiligen Sie sich an diesem freiwilligen Engagement der Brüder. Motivieren Sie die Brüder in ihrem Engagement, das nicht aus Kirchensteuermitteln finanziert wird, und tragen Sie mit ihrer Spende zu ihrem Lebensunterhalt bei. 

SPENDENKONTO

Kontoinhaber: Kapuzinerkloster Liebfrauen
IBAN: DE14 5005 0201 0000 0487 77
Verwendungszweck: Kloster. Bitte Spendenquittung an IHR VORNAME NAME, STRASSE, PLZ, ORT.

FundraisingBox Logo