Sonntag, 20. Juni:
11 Uhr, Gottesdienst
in Leichter Sprache

Gottesdienst in Leichter Sprache ist wichtig für P. Stefan M. Huppertz

Gottesdienst in Leichter Sprache.
Leichter verstehen. Besser mitfeiern.

Gottesdienst in Leichter Sprache macht Freude. Dafür ist Pater Stefan Maria Huppertz verantwortlich. Pater Stefan ist Kirchenrektor von Liebfrauen und lebt im Kapuzinerkloster. Darin leben 8 Brüder. Es steht neben der Liebfrauen-Kirche.

Leichte Sprache

Warum lädt er zu diesem besonderen Gottesdienst ein? Weil alle Texte in der Messe verstanden werden sollen. Dasas ist gar nicht so einfach. In der Messe werden viele Texte gelesen. Manche sind lang. Deshalb klingen sie kompliziert. Das geht zum Glück auch einfacher.

Eine große Hilfe

Darum gibt es diesen besonderen Gottesdienst. Deswegen ist er gut für Familien mit Kindern. Auch  hilft er Menschen mit Behinderungen. Und dieser Gottesdienst in Leichter Sprache ist eine Hilfe für alle, die nicht so gut die deutsche Sprache können. Schließlich ist das auch für alle anderen gut. Denn sie hören ganz neu, was sie schon lange kennen. Auch wer alles genau versteht, staunt in der Messe über das große Geheimnis: Gott ist in unserer Mitte.

Übrigens findet der Bischof von Limburg unser Angebot auch gut. Darüber hinaus hat er sogar eine Internetseite in Leichter Sprache.

Sonntags-Messe in Leichter Sprache:
 
 
20. Juni, 19. September, 31. Oktober, 21. November, 25. Dezember